< E.ON Wunstorf spendet für unser Tierheim
08.02.2012 09:30 Alter: 8 yrs
Kategorie: Neuigkeiten

Hundeschicksale in Wunstorf


Afra und Barni haben größere Stellen, an denen sie derzeit kein Fell mehr haben.

Was mögen diese Hündinnen durchgemacht haben, wenn sie so völlig verängstigt dreinschauen?

Das Hämatom von Luna an der rechten Schulter. Es ist wohl entstanden, da sie angeblich durch die Gegend geworfen wurde.

Claire, kurz nachdem sie “gefunden” wurde. Man kann hinten, kurz vor dem Schwanz, die Beckenknochen herausstehen sehen, so dünn war sie.

Zu zweit ist es immer noch am schönsten.

Über den wirklich schlimmen Fall von Vernachlässigung von Hunden berichtete unter anderem die Leinezeitung. Wir möchten Ihnen hier weitere Fotos der Tiere zeigen.

Bitte informieren Sie uns, wenn Ihnen ebenfalls ein Fall von schlechter Tierhaltung bekannt ist, damit uns schnell darum kümmern können und den Tieren weiteres Leid ersparen können..

Vielen Dank.  

Und trotz der bisher nur schlechten Erfahrungen, die diese Hunde gemacht haben, sind sie Menschen gegenüber total lieb und fassen langsam wieder Vertrauen. Insbesondere die kleine Luna entwickelt sich zu einer absolut verspielten jungen Hündin, die scheinbar alles nachholt, was sie bisher nicht gekannt hat.
Die Hunde stehen derzeit nicht zur Vermittlung an. Sofern sich dies ändert, werden Sie es auf unserer Seite unter Tiere/Hunde erfahren.


siehe auch Update vom 25.02.2012