< Bei Absage der Tierpension werden 30 % Stornogebühr erhoben
02.09.2019 13:10 Alter: 22 days

Garagenflohmarkt in unserem Tierheim


Dank der vielen Helferinnen und Helfer konnten die Vorbereitungen am Samstag schnell abgeschlossen werden.

Frauke Wehrenberg überraschte unseren 1. Vorsitzenden Ralf Klänhammer mit einer Spende über 100,- EUR.

Direkt nach Eröffnung war es schon voll in den Flohmarkträumen, ....

... während es am Kaffee- und Kuchenstand noch für ein Foto gereicht hat.

Ein paar unserer tierischen Gästen nutzen die Möglichkeit sich auszutoben, ...

... andere machten lieber eine kleine Pause.

Sowohl am Kleintierhaus, als auch im Katzenbereich (ohne Foto) oder ...

... bei den Hunden: Überall wurden alle Fragen zu Tieren und insbesondere zu unseren Bewohnern gerne und fachkundig beantwortet.

Überall, wo die Frettchen aufgetaucht sind, standen sie im Mittelpunkt.

Am gestrigen Sonntag war es wieder soweit:
Wir haben unsere Tore für den diesjährigen Garagenflohmarkt für Tierzubehör geöffnet. Und ein paar Menschen konnten es scheinbar gar nicht mehr abwarten ;-) Während wir noch mitten in den Vorbereitungen waren, standen schon rund 1,5 Stunden vor der offiziellen Eröffnung erwartungsfrohe Tierfreundinnen und Tierfreunde vor der Tür.
Auch wenn sie zu dem Zeitpunkt noch nicht auf unser Gelände konnten, haben wir uns gefreut alle später wieder zu sehen.

Trotz der vielen parallel stattfindenden Veranstaltungen in der näheren Umgebung waren wir zufrieden. Der Flohmarkt war zu jederzeit gut besucht und auch unsere Damen, die den Kuchen- und Kaffeeverkauf betreut haben, konnten kaum eine Pause machen. Dies lag mit Sicherheit auch an den vielen, überwiegend selbstgebackenen und gespendeten Kuchen und Torten. Bei rund 30 Kuchen/Torten war für jeden etwas dabei. 

Einzig am Getränkestand ging es ein wenig ruhiger zu, was wir aber nicht wirklich anders kennen. Kaffee und Kuchen gehören halt doch zusammen, da muss es dann nicht zwingend noch ein Kaltgetränk sein.
Dies mag auch dem ersten recht kühlen Tag geschuldet gewesen sein, was uns aber ganz recht war.
Nachdem wir am Samstag bei den Vorbereitungen doch sehr ins Schwitzen geraten sind, waren wir froh, dass die Temperaturen am Sonntag deutlich geringer waren.

Das wir gleich am Anfang der Veranstaltung noch mit einer Spende über 100,- EUR überrascht wurden (s. Foto rechts) und auch eine weitere liebe Tierfreundin 150,- EUR spendete, war natürlich toll für uns. Auch zwei neue Mitglieder konnten wir direkt an unserem Infostand gewinnen, was uns ebenfalls sehr gefreut hat.

Neben dem Flohmarkt standen natürlich die Tiere im Mittelpunkt. Egal, ob es die bei uns lebenden waren, über die man sich ausgiebig bei unseren bereit stehenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erkundigen konnte oder auch die Tiere, die uns besucht haben.
Neben vielen Hunden, die zum Teil zum Anprobieren der neuen Halsbänder, Geschirre oder wetterfester Umhänge dabei waren, hatte wir dieses Mal auch diverse Frettchen, die uns besucht haben. Wo sie auch aufgetaucht sind, sie standen überall im Mittelpunkt und wurden ausgiebig bewundert. Nur der ein oder andere Hund konnte nicht so richtig etwas mit diesen kleinen und wuseligen Felltierchen anfangen.

Uns hat dieser Tag trotz aller Arbeit wieder viel Spaß gemacht und wir gehen fest davon aus, dass es unseren Gästen genauso gegangen ist.

Bei unseren ganzen Helferinnen und Helfer möchten wir uns recht herzlich bedanken, dass sie dabei waren. Wir können hier nicht alle aufzählen, aber Ihr könnt sicher sein, dass wir genau wissen, was Ihr für uns an diesem Tag oder auch schon im Vorfeld geleistet habt. Ohne Euch wäre es nicht ein so toller Tag geworden.
Unser ganz besonderer Dank geht an die Freiwillige Feuerwehr Steinhude, die mit der Bereitstellung diverser Festzeltgarnituren dafür gesorgt hat, dass unsere Gäste zu jeder Zeit ein schönes Plätzchen gefunden haben.

Anmerkung zur Veröffentlichung der Bilder:
Aufgrund der vielen Besucher konnten wir nicht jeden fragen, ob die nebenstehenden Fotos veröffentlicht werden dürfen. Auch wenn wir an mehreren Stellen darauf hingewiesen haben, dass Fotos erstellt werden, die an Zeitungen gehen können oder eventuell auf unserer Internet-/Facebookseite veröffentlicht werde, löschen wir natürlich auch Fotos die Sie zeigen und die nicht veröffentlicht bleiben sollen. Bitte senden Sie in diesem Fall eine Mail an webmaster@tierheim-wunstorf.de, mit dem Hinweis, welches Foto gelöscht werden soll.