Arwen

Arwen, wie wir sie zwischenzeitlich genannt haben, wurde am 26.05. nachts in einem Transportkorb in Klein Heidorn ausgesetzt und durch uns bei der Polizei abgeholt. Ausgesetzt wurde Arwen in dem hell- und dunkelgrauen Transportkorb, dessen Seiten mit Kabelbindern zugemacht wurden und den Sie ganz unten auf der Seite sehen können.

Während Arwen bei uns eher zurückhaltend und schüchtern ist (was nachvollziehbar ist), war dies beim Tierarzt anders. Dort war so gut wie kein herankommen an sie und sie hat gezeigt, dass sie eine typische Katze sein kann.

Leider ist Arwen weiterhin sehr ängstlich, aber sie taut immer weiter auf. Mittlerweile konnten wir sie auch untersuchen lassen und schätzen sie auf rund 3-4 Jahre. Seitdem wissen wir auch, dass Arwen bereits kastriert war.

Ihre neuen Besitzenden müssen viel Geduld mit ihr haben und sie benötigt auf jeden Fall Freilauf. Ob Arwen jemals eine Kuschelkatze wird können wir nicht wirklich sagen. Allerdings glauben wir, dass sie sich in einem eher ruhigen Haushalt wohler fühlen würde.

Arwen hat sich bei uns in den ebenfalls schwarzen Dean verguckt, so dass gerne beide zusammen ausziehen dürfen 🙂

NameArwen
NummerK 180-22
GeschlechtWeiblich
Geborenca. 2018-2019
Im Tierheim seit26.05.2022
KastriertJa
Freilauf erforderlichJa

Kommentare sind geschlossen.