Gaia

Mit Gaia stellen wir Ihnen das letzte Kaninchen vor, dass am 20.09. ausgesetzt wurde. Sie ist mit jungen Kaninchen zu uns gekommen und hat kurz darauf ihren nächsten Wurf bei uns geboren. Das ist auch der Grund, warum wir sie Ihnen erst jetzt vorstellen können: Sie musste ihre Kleinen aufziehen, was sie richtig toll gemacht hat.

Gaia ist ein sehr liebes und neugieriges Kaninchen, das auch vor Fremden keine Scheu hat. Auch ihre Umgebung erkundet sie gerne.

Bisher hat sie bei uns nur drinnen gelebt, was auch mindestens bis zum kommenden Frühjahr bei den neuen Besitzer*innen der Fall sein müsste. Dann darf sie gerne in eine Außenhaltung umziehen.

Wie üblich ist es egal wo sie lebt: Es muss immer für genügend Platz, Freilauf und auch Beschäftigungsmöglichkeiten gesorgt sein. Eine reine Käfighaltung ist von uns nicht gewünscht.

Wir haben sie mit der noch namenlosen, aber ebenfalls ausgesetzten, Kaninchendame A 646-21 vergesellschaftet. Wie sie auf dem Foto unter der Tabelle sehen können verstehen die Beiden sich gut, so dass sie gerne zusammen ausziehen dürfen.
Hier erfahren Sie mehr über Gaias Freundin.

Wenn das nicht der Fall sein sollte, muss mindestens ein Artgenosse im neuen Zuhause leben, da Gaia auf keinen Fall alleine leben darf.

Name Gaia
Nummer A 486-21
Geschlecht Weiblich
Geboren ca. 01.07.2020
Im Tierheim seit 20.09.2021
Kastriert: Nein

Kommentare sind geschlossen.