Amigo

Amigo wurde vor längerer Zeit von uns vermittelt und ist jetzt leider zurückgekommen, da es viel Stress mit seinem Bruder gab und die Beiden nicht mehr zusammen leben konnten.

Der skeptische Blick von Amigo sagt schon recht viel über ihn aus: Der rund 9 Jahre alte Kater ist eher schüchtern und findet Fremde nicht wirklich toll. Auch bei uns zieht er sich im Moment sehr zurück und hadert mit seiner neuen Situation.

Wenn er jemanden kennengelernt hat, mag er gerne gekuschelt werden. Hochheben findet er aber ziemlich blöd. Auch wenn Amigo bisher in einer Wohnung mit Gartenblick gelebt hat, könnten wir uns vorstellen, dass er sich über gesicherten Freilauf freuen würde. Da er auf Stress mit Unsauberkeit reagiert, sollten seine neuen Menschen in einem eher ruhigen Haushalt, ggf. ohne oder mit größeren Kindern, wohnen, wo man sich auf seine Bedürfnisse einstellen kann.

Aufgrund seines Alters hat Amigo in der Vergangenheit die ein oder andere Krankheit gehabt. Näheres teilen wir Ihnen gerne mit, wenn Sie sich für Amigo interessieren.
Unter anderem haben wir leider feststellen müssen, das seine Blutwerte nicht so gut sind. Unter anderem wurde ein FIP Titer feststellt. Neben anderen Ursachen kann dies bedeuten, dass er anfällig für FIP ist, auch wenn dies bei ihm noch nicht ausgebrochen ist. Wir haben jetzt (20.08.2020) nochmal einen Bluttest gemacht und es gab keine Auffälligkeiten bzgl. des FIP Titers mehr, was uns sehr gefreut hat.

Name Amigo
Nummer K 221-20
Geschlecht Männlich
Geboren k.A.
Im Tierheim seit 29.05.2020
Kastriert: Ja

Kommentare sind geschlossen.