Minka

Minka wurde bei einem Wohnungswechsel in der Wohnung zurückgelassen. Als sie zu uns gekommen ist und ein paar Tage in unserer Quarantänebox leben musste, konnte man die Tür kaum aufmachen, da sie sofort nach vorne geschossen ist und gebissen und gekratzt hat. Mittlerweile glauben wir, dass dies daran gelegen hat, dass sie es in der Vergangenheit nicht wirklich gut hatte.

In der Zeit in der sie jetzt bei uns lebt hat sie festgestellt, dass Menschen schon etwas ziemlich tolles sein können und hat ihr Verhalten komplett geändert. Sie ist zwar immer noch skeptisch, aber dabei wirklich lieb geworden.

Wir suchen eine ruhige katzenerfahrene Familie ohne Kinder für Minka, wo sie auch die Möglichkeit hat raus zu gehen. Ebenso sollte sie die einzige Katze sein und sich als „Madame“ fühlen dürfen, was aber auch bedeutet, dass Ihre Menschen auf sie eingehen müssen.

Name Minka
Nummer K 170-21
GeschlechtWeiblich 
Geborenca. 01.05.2014 
Im Tierheim seit14.05.2021 
Kastriert:Ja 

Kommentare sind geschlossen.