Tosca

Hallo, liebes Tierheim-Team,

hier meldet sich Eure Tosca.
Am 6. Januar hat mich mein neues Frauchen Sandra bei Euch abgeholt und ich muss sagen, sie macht sich ganz gut als Dosenöffnerin.

Von meinem anfänglichen Fauchen ließ sie sich überhaupt nicht beeindrucken und mittlerweile sind wir ein tolles Team. Ich kann tun und lassen, was ich möchte und beschäftige mich mit Vogelkino, meinem Fun Board, wir spielen Fußball mit Flummis und ich liebe es, gebürstet zu werden.

Am liebsten bin ich im Garten, da kann ich mich so richtig austoben. Im Schuppen gibt es viele Regale, die ich noch untersuchen muss. Aber wo meine Futtervorräte stehen, das weiß ich schon genau! 

Außerdem schaue ich jeden Morgen in allen Ecken im Haus nach, ob alles seine Ordnung hat – besonders unter Sofa und Bett. Bei der Gelegenheit „wische ich dort auch immer Staub“ und ich finde, ich nehme Frauchen damit wirklich viel Arbeit ab! Zu ihrem Leidwesen gehe ich allerdings auch oft und gerne im Heizungsraum auf Spinnenjagd. Eine Maus habe ich Frauchen auch schon geschenkt. Ihr seht, ich habe immer etwas zu tun.

Schlafen tue ich nur, wenn Frauchen auch schläft. Ich glaube, sie findet das merkwürdig, aber ich könnte sonst ja was verpassen. 

Viele Grüße von Tosca und Sandra

P.S. von der Dosenöffnerin:
Ich habe zwar nicht mehr viel zu melden, seitdem Tosca hier eingezogen ist, aber ich möchte auch noch ein paar Zeilen schreiben. 🙂
Tosca ist eine total liebe, clevere, aufgeweckte, verspielte und sehr verschmuste Katze, die den Schalk im Nacken und ihren ganz eigenen Kopf hat, überall dabei sein will und alles ganz genau untersuchen muss. Sie ist wie mein kleiner Schatten – wo ich bin, ist sie auch.
Anbei einige Fotos, die zeigen, wie gut sie sich hier eingelebt hat.

Vielen Dank nochmal an das Tierheim Wunstorf für die Vermittlung! Und – falls sie das liest – herzlichen Dank auch an die Dame, die Tosca draußen eine Zeitlang gefüttert hat.




Kommentare sind geschlossen.