Grobi

Grobi kommt Ihnen bekannt vor. Leider haben sie recht. Grobi war schon einmal bei uns und ist jetzt nach rund einem Jahr zu uns zurückgekehrt. Der Grund war eine Unsauberkeit die er entwickelt haben soll. Dazu später mehr.

Wie man schon auf den Fotos sehen kann, hat Grobi leider erhebliche Probleme mit seiner Haut und seinem Fell. Er ist FIV positiv und leidet wohl auch an einer Autoimmunkrankheit. Näheres erzählen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.
Grobi ist Menschen gegenüber ein total lieber Kerl, absolut verschmust und kein bisschen am fremdeln. Anders sieht es mit Artgenossen oder anderen Tieren aus: Diese mag er gar nicht und zeigt das sehr deutlich. Grobi möchte gerne Einzelprinz sein.

Aufgrund seiner FIV Erkrankung suchen wir ein schönes neues Zuhause für ihn, wo er gesicherten Freilauf vorfindet und seine Menschen viel Zeit für ihn haben.
Grobi, der rund 9,5 Jahre alt und kastriert ist, bekommt nur eine Sorte Futter die dafür sorgt, dass seine Hautprobleme im Rahmen bleiben. Diese muss konsequent gefüttert werden, damit es ihm gut geht.
Aufgrund des derzeitigen Zustands seiner Haut bekommt er zur Zeit noch Kortison. Da dieses harntreibend ist könnten wir uns vorstellen, dass er deswegen unsauber war. Und darauf liegt die Betonung: Mittlerweile hat er sich an die Dosis gewöhnt und benutzt bei uns wieder sein Katzenklo.

Weitere Informationen zu FIV erhalten Sie hier:
Was ist eigentlich FIV? – aktion tier – menschen für tiere e.V.

Name Grobi
Nummer K 112-21
Geschlecht Männlich
Geboren ca. 01.01.2012
Im Tierheim seit12.04.2021 
Kastriert:Ja 

Kommentare sind geschlossen.